Seit 2017 ist Yoh San in der Hell`s Ink Tattoomanufaktur anzutreffen.

Nach zehnjähriger Tätigkeit als Tätowierer in Japan suchte er einen Tapetenwechsel. Um sich fortzubilden packte er die Koffer und ging auf die Reise. In Deutschland verliebte er sich in die Kultur und das typisch deutsche Essen (und auch das Bier schmeckte im sehr).

Überzeugt zum bleiben hat ihn allerdings sein erster Besuch in Wangen, als er Andy und sein Team kennengelernt hat. Das technische Know How der Hell`s Ink Tattoomanufaktur so wie der Zauber des Allgäus lasen ihn nicht mehr los.

Mit viel Witz, Charme und der typischen japanischen Genauigkeit setzt er alle Kundenwünsche um. Trotz der Vielzahl an Stilrichtungen welche er beherrscht, schlägt sein Herz weiterhin für die wunderschönen bedeutungs- und symbolträchtigen Motive aus seiner Heimat. Um den sympathischen Meister aus Hokkaido kennenzulernen, kannst du einfach eine Besprechung vereinbaren.

Wir freuen uns